Historische Kinderbücher

Wir sind umgezogen!

Sie finden uns ab sofort unter folgender Adresse: https://publikationsserver.tu-braunschweig.de

Die Kinder- und Jugendbuchsammlung der Universitätsbibliothek Braunschweig entstand nach dem 2. Weltkrieg an der damaligen Kant-Hochschule (seit 1947 Pädagogische Hochschule) in Braunschweig.
Der bedeutendste Teil der Buchsammlung, der während des Krieges aus Berlin nach Braunschweig ausgelagert war, stammt von dem westfälischen Sammler Karl Hobrecker und seiner Frau Margarete.
Mit der Vereinigung der Bibliotheken von Technischer Universität und Pädagogischer Hochschule im Jahr 1971 ging die Sammlung in den Besitz der Universitätsbibliothek Braunschweig über.
Durch Schenkungen (u.a. Margret und Rolf Rettich und Barbara Bartos-Höppner) umfasst die Sammlung heute über 20.000 Bände.

Zurück zur Gesamtübersicht der Sammlungen