Pharmazie

Wir sind umgezogen!

Sie finden uns ab sofort unter folgender Adresse: https://publikationsserver.tu-braunschweig.de

Das Sondersammelgebiet Pharmazie der Universitätsbibliothek Braunschweig besitzt nicht nur eine einzigartige Sammlung neuerer Literatur, auch die historischen Titel sind in seltener Geschlossenheit vorhanden, so dass ihre Digitalisierung ein überaus lohnendes Projektziel war. Bereits seit dem Jahr 2000 wurden in der UB Braunschweig dazu erste Erfahrungen gesammelt.

Zunächst sind vor allem Arzneibücher und Arzneitaxen digitalisiert worden, da hier ein besonders umfangreicher historischer Bestand, auch im internationalen Maßstab, vorliegt. Zugleich wurden neben der Präsentation der Bücher Strategien der Langzeitarchivierung verfolgt, um die elektronischen Volltexte dauerhaft verfügbar zu machen.

Bei dieser guten Ausgangssituation lag es nahe, einen Antrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft - DFG zu stellen, als diese eine eigene Aktionslinie für Sondersammelgebiete im Jahr 2008 auflegte. Nach der Bewilligung konnte die Zahl der digitalisierten Titel sehr stark ausgebaut werden: Heute stehen über 1.600 Bände der Pharmazie mit ca. 800.000 Seiten zur Verfügung.

Bei der Zeitschriftendigitalisierung stand die 'Pharmazeutische Zeitung' im Mittelpunkt, ein zentrales Organ des Faches in Deutschland. Dankenswerterweise hat der Govi-Verlag die erforderlichen Rechte für die Digitalisierung der neueren Jahrgänge eingeräumt. Damit besteht die Möglichkeit, diese wichtige Fachzeitschrift vom ersten Jahrgang 1856 an bis zum Jahr 1969 zur Verfügung zu stellen. Eine weitere wichtige Zeitschrift, die Apotheker-Zeitung, konnte durch die freundliche Genehmigung des DAV - Deutscher Apotheker Verlag - von 1886-1950 bereitgestellt werden.

Zurück zur Gesamtübersicht der Sammlungen