Objekt-Metadaten
Investigations on the biodegradation of polyesters by isolated mesophilic microbes

Autor/en :Belal, El-sayed Belal Abd El Monteleb
Mentor :Prof. Dr. W.-D. Deckwer
Institut / Verlag :Fachbereich 4 (ohne Zuordnung)
Fakultät :04 - Biowissenschaften und Psychologie
Datum :Verteidigt am :01.10.2003,Eingereicht am :30.10.2003
 
Dokumente :
Dataobject from DocPortal_document_00001501
Document.pdf ( 2869  kB)    ZIP generieren   Details >>
 
Sprache :englisch
Kurzfassung :Die Arbeit umfasst Untersuchungen zum Bioabbau von synthetischen Polyestern wie Poly(tetramethylen adipat – co – tetramethylen terephthalat) (BTA), Poly([epsilon]-caprolacton) (PCL) und Polyteramethylenadipat (SP 4/6) sowie des natürlichen Copolyesters Poly(hydroxybutyrat-co-hydroxyvalerat) (PHBV) unter mesophilen Bedingungen. Polyesterabbauende Microorganismen-Stämme wurden aus reifem Kompost sowie einer Pflanzerde isoliert wobei PCL und ein BTA-Copolyester als Selektionssubstrat verwendet wurden. Acht von insgesamt 47 polyesterabbauenden Stämmen gehörten der Gruppe mesophiler Pilze (Arthrobotrys amerospora DSM 15963, Acremonium strictum DSM 15965, Cladosporium herbarum DSM 15967, Fusarium solani DSM 15964, Aspergillus fumigatus DSM 15966) und Actinomyceten (Microbispora rosea subsp. Rosea DSM 44767 und DSM 44768, Streptomyces thermocarboxydus DSM 41841) an. Drei Pilzisolate (A. amerospora, A. strictum, C. herbarum) bauten nur die verwendeten synthetischen Polyester ab, während zwei Pilze (F. solani, A. fumigatus) und drei Actinomyceten (M. rosea subsp. Rosea, S. thermocarboxydus) sowohl synthetische als auch den natürlichen Polyester angreifen konnten. Wie aus Ergebnissen in der Literatur zu erwarten war, wurden von den meisten Stämmen die synthetischen und natürlichen aliphatischen Polyester schneller abgebaut als der aliphatische -aromatische Copolyester BTA. Der Stamm A. amerospora hingegen hydrolysierte BTA schneller als das aliphatische PCL. Während die meisten Isolate höchste Abauraten im oberen untersuchten Temperaturbereich aufwiesen, zeigten 3 Stämme (F. solani, C. herbarum und A. strictum) auch noch bei 4°C eine deutliches Abbaupotential gegenüber den untersuchten Polyestern. Eine extrazelluläre, PCL- abbauende Aktivität konnte in einem Kulturüberstand des Stammes M. rosea subsp. rosea nachgewiesen werden. In Bezug auf verschiedene Polyesterstrukturen verfügt das Rohrextrakt Enzym über eine sehr breite Substratspezifität, zeigt jedoch im Gegensatz zu dem Gesamtorganismus keine hydrolysierende Aktivität gegenüber dem mikrobiellen Polyester PHBV.
Sachgebiet :570 Biowissenschaften; Biologie
Typ :Dissertation
Format :Text/Dokument
 
URN:NBN :urn:nbn:de:gbv:084-5013
Zitierfähige URL :http://www.digibib.tu-bs.de/?docid=00001501